Willkommen in der Wicherngemeinde!

Pfarrer Stefan Behrendt

Wir sind eine ev.-luth. Kirchengemeinde in Braunschweig-Lehndorf im Kirchengemeindeverband Nordwest in Braunschweig.

Unser Gemeindeleben beschränkt sich nicht nur auf unsere Gottesdienste für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, wir bieten auch vielfältige andere Angebote und Aktivitäten sowie Gruppen und Kreise, die Sie hier auf unseren Webseiten kennenlernen können. Sollten Sie neu bei uns sein und Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unser Gemeindesektretariat mit Frau Reinecke oder Pfarrer Behrendt, sie finden alle Kontaktadressen hier.

Viele Infos und aktuelle Nachrichten finden Sie in unserem Gemeindebrief, der im Gemeindebreich an alle Haushalte vierteljährlich verteilt wird oder hier heruntergeladen werden kann.

Verknüpfen Sie auch gern unseren Google-Kalender, so sind Sie immer aktuell informiert über unsere Termine!

Ihr Pfarrer Stefan Behrendt

Terminticker

Mehr Kalenderfunktionen und weitere Kalender des Pfarrverbandes Nord-West hier

GOTTESDIENST – Was ist gewünscht?

Nach protestantischem Verständnis stellt der Gottesdienst das Kernstück des Gemeindelebens dar. Doch richtig voll wird die Kirche selten, außer beim Kindermusical, beim Posaunenchor-Jubiläum oder am Heiligabend. Und von denen, die öfter mal einen Gottesdienst besuchen, gibt es selten Rückmeldungen. Zwar reden die Menschen darüber, was ihnen beim Gottesdienst gefallen oder missfallen hat, aber das kommt selten beim Kirchenvorstand und noch seltener beim Pfarrer an.

Während die einen den traditionellen Sonntagsgottesdienst als Stütze für die kommende Woche brauchen und höchstens Details ändern möchten („mehr traditionelle Choräle“ – „mehr flotte Songs“), fordern andere tiefgreifende Strukturänderungen. Sie wünschen sich andere Andachtsformen oder andere Zeiten, z.B. eine musikalische Besinnung am Freitagabend, einen bunten Familiengottesdienst am Samstagnachmittag - jedenfalls keinen Gottesdienst zur besten Familiensonntags-Frühstückszeit. Wieder andere fordern mehr Spiritualität oder mehr theologische Auseinandersetzung.

Welche Formen, welche Zeiten, welche Orte und welche Inhalte wünscht sich die Wichern-Gemeinde?

Um einen Überblick über die Einstellungen möglichst vieler tatsächlicher oder potenzieller Gottesdienstbesucher zu bekommen, bittet der Gemeindeausschuss alle Gemeindemitglieder um Anregungen, Wünsche oder Kritik.

Vom 1. Advent bis zum Epiphanias-Gottesdienst finden Sie Zettel, Stifte und eine Box im Eingang der Kirche. Bitte nehmen Sie alle an unserer Umfrage teil, lassen Sie uns wissen, was Ihnen am Gottesdienst wichtig ist, was Sie sich wünschen oder was Sie schon lange geärgert hat.

Ihre Anregungen sollen in ein Gottesdienst-Konzept einfließen, das der Gemeinde-Ausschuss mit den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde diskutieren, ausprobieren und schließlich auch beschließen und umsetzen möchte.

Wir hoffen auf lebhafte Beteiligung und viele gute Anregungen!

Ihr Gemeindeausschuss

Kofi Acheampong, Jens Aden, Ingrid Ahrens,

Raphaela Klann und Dörte Ziegeler

Neue Perikopenordnung ab dem 1. Advent 2018

Die neue Perikopenordnung mit mehr Texten aus dem Alten Testament wird am 1. Advent 2018 mit einem Gottesdienst in Wittenberg eingeführt. "Es ist eine moderate Revision", sagt Martin Evang. Er ist Theologischer Referent der Union Evangelischer Kirchen (UEK) und Geschäftsführer der Perikopenrevision. "Die neue Ordnung behält die sechsjährige Reihe bei, aber so, dass Predigerinnen und Predigern nicht mehr zugemutet ist, ein ganzes Jahr nur Epistel-Texte zu lesen."

Alttestamentliche Texte machen in der neuen Perikopenordnung nun ein Drittel der Texte aus, und ihre die Auswahl sei weniger dominiert "vom Schema Verheißung und Erfüllung", so Evang. Stattdessen komme "das vielfältige Zeugnis des Alten Testaments" aus sich selbst heraus zum Tragen. Die Menge der Texte aus dem Alten Testament in der Perikopenordnung wird damit etwa verdoppelt.

Neu ist auch, dass Psalmen als Predigttexte in die Perikopenordnung aufgenommen wurde. Außerdem sind mehr Texte aufgenommen worden, die die Rolle von Frauen in den biblischen Geschichten beleuchten. Neue Gottesdienstordnungen sind für den Nikolaustag und den Martinstag vorgesehen, um "kirchliches Brauchtum" stärker mit aufzunehmen. Außerdem gibt es neue Abläufe für Gottesdienste am 9. November und am 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. In der neuen Ordnung sind für jeden Sonn- und Festtag nun zwei unterschiedliche Lieder vorgesehen. Dazu gab es die meisten Rückmeldungen aus den Landeskirchen, sagte Evang, und verwies darauf, dass die Erarbeitung eines neuen Gesangbuches deshalb länger dauern werde als nur die Perikopenrevision. Die bisherige Perikopenordnung galt seit 1978.

Die "Neue Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder" soll am 1. Advent 2018 mit einem Gottesdienst in Wittenberg eingeführt werden. "Ich wünsche mir, dass Pfarrerinnen und Pfarrer sie nicht als ein Gesetz verstehen, dem sie blind folgen", erläuterte Evang, sondern sie als Hilfe und Klammer für die Gottesdienste nutzen. Die Freiheit, eigenständig zu fragen, was in den eigenen Gottesdiensten als Predigt und Lesung dran ist, bleibe erhalten.

So wird zum Beispiel die Zahl der Sonntage zwischen Epiphanias und dem ersten Sonntag der Passionszeit neu geregelt. Die Epiphaniaszeit endet jeweils mit der Woche, in der der 2. Februar (Lichtmess) liegt. Auf das Fest der Erscheinung des Herrn (Epiphanias) folgen vier Sonntage nach Epiphanias: Zwischen dem Letzten Sonntag nach Epiphanias und dem Beginn der Passionszeit liegen nun ein bis fünf Sonntage vor der Passionszeit. Sie werden rückwärts als 5., 4., 3. (Septuagesimä), 2. (Sexagesimä) und 1, Sonntag vor der Passionszeit Estomihi) gezählt.

Sternsingen 2019 in Lamme, Lehndorf, Kanzlerfeld

Wir suchen Kinder von 5-15 Jahren, die beim Sternsingen mit machen wollen. Es ist ganz egal, ob du evangelisch oder katholisch bist. Bei uns sind alle Kinder herzlich Willkommen. Uns fehlen auch noch Erwachsene, die eine Sternsinger Gruppe begleiten können.

Bei Fragen und/oder Interesse bitte melden bei:

Stefanie Platz, Tel.: 501603 oder
Agnes Stollenwerk, Tel.: 512 818 Email: AgnesStollenwerk@gmx.de

Die Sternsinger besuchen an einem Vor- oder Nachmittag Anfang Januar (in der Regel zwischen 4.1. und 8.1.2019) mehrere Familien.
Da ganz viele Familien besucht werden möchten, brauchen wir dafür auch ganz viele Sternsinger!

Vorbereitungstreffen
Mittwoch, 12.12.2018 um 16 Uhr In der Heilig-Geist-Kirche.
Hier wollen wir gemeinsam etwas über das Land Peru lernen, zusammen spielen, singen und essen.

Aussendung der Sternsinger
Sonntag, 16.12.2018 um 17 Uhr In der Wichern Kirche.

Einholung der Sternsinger
Sonntag, 13.01.2019 um 9 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche.

Wenn Du an diesen Terminen keine Zeit hast, ist es nicht schlimm. Du kannst trotzdem beim Sternsingen mitmachen!

Ich freue mich auf Dich / Sie!
Stefanie Platz

Krippenspiel 2018: Wir laden Euch ein!

Hallo liebe Krippenspielkinder,

wir wollen auch in diesem Jahr wieder ein eigenes Krippenspiel aufführen und laden Euch herzlich ein dabei zu sein. Dieses Jahr wollen wir zeigen, wie die Geburt von Jesus aus der Sicht der Engel gewesen sein mag.

Die erste Probe soll am Donnerstag, 29.11.2018 um 17 Uhr stattfinden, danach immer donnerstags von 17 Uhr bis ca. 18 Uhr/18.30 Uhr. Am 22.12. wird es nachmittags voraussichtlich eine Generalprobe geben. Kommt einfach vorbei und bringt noch Freunde mit, die Lust haben mitzumachen.

Bitte bringt einen Zettel mit, auf dem wir die Telefonnummer und vielleicht eine E-Mail-Adresse Eurer Eltern finden. Dann können wir uns leichter organisieren.

Wir stellen Euch bei der ersten Probe das Stück vor und Ihr könnt Euch überlegen, welche Rolle für Euch passen könnte. Es ist für jeden etwas dabei: wie immer werden wir Rollen mit Text und ohne Text, mit Sologesang und ohne Sologesang, aber auf jeden Fall viel Spaß und Freude für uns alle dabeihaben.

Wir freuen uns riesig auf Euch!

Verena Grope & Silke Mey

Lebendiger Adventskalender 2018

Auf geht’s in die Adventszeit!

Es haben sich auch in diesem Jahr in Kreuz und Wichern wieder zahlreiche Gastgeber gefunden, die in der kommenden Vorweihnachtszeit zu gemütlichen Adventsstunden mit Weihnachtsmusik und Kerzenschein einladen. Bitte suchen Sie sich aus dem anliegenden Zeitplan die Abende heraus, die in Ihrem persönlichen Vorweihnachtskalender noch Platz finden und an denen Sie mit netten Menschen singen, plaudern, naschen und sich auf die nahende Weihnachtszeit einstimmen möchten. Es lohnt sich bestimmt.

Eröffnet wird der Lebendige Adventskalender am Samstag, den 01.12.2018, um 15 Uhr  im Rahmen eines Gottesdienstes in der Kreuzkirche. Im Anschluss an den Gottesdienst findet vor den Pfarrgebäuden ein bunter Adventsmarkt statt.

Wir und alle Gastgeber freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Organisationsteam

Adventsfamilien-Kindergottesdienst

Kindermusical 2019:
Die Schöpfungsgeschichte - Vom Chaos zur Ordnung!

Von Januar bis zu den Osterferien wird seit mehr als 10 Jahren jeweils ein Kindermusical zu einem meist biblischen Thema einstudiert und dann am letzten Sonntag vor den Ferien in der Wichernkirche aufgeführt. Mitmachen können Kinder ab ca. 5 Jahren.

Auch für 2019 ist wieder ein Musical geplant, Thema diesmal: Die Schöpfungsgeschichte — Vom Chaos zur Ordnung!

Wie immer am 1. Donnerstag nach den Weihnachtsferien (10.1.2019) beginnt unsere gemeinsame Musicalzeit und geht bis zu den Osterferien. Und wie immer donnerstags von 17 - 18 Uhr.

Das bedeutet: 7 Tage in Worten, Liedern und bewegenden Bildern. Kommt vorbei zum Mitsingen oder erst einmal nur zum Zuschauen, wir freuen uns auf euch.

Für das Musical-Team
Verena Grope

(Grafik: Pfeffer)

Nachbarschaftsfest – Wer macht mit?

Das letzte Nachbarschaftsfest im Wichernhaus im April 2018 stieß wieder auf ein reges Interesse bei den Bewohnern des Stadtteils. Inzwischen steht der Termin für das 3. Nachbarschaftsfest fest. Es soll am 06.04.2019 wieder im Wichernhaus stattfinden. Jana Kästner war bisher die treibende Kraft, die die ersten beiden Feste mit großem Einsatz organisierte. Frau Kästner wird jedoch die Organisation der Veranstaltung nicht dauerhaft übernehmen können. Als Sozialarbeiterin für das Quartiersmanagement, über Ambet beschäftigt, wollte sie den Anstoß für eine Verbesserung der Kontakte im Stadtteil geben.

Jetzt ist es an den Kanzlerfeldern, sich zu beteiligen. Daher wurde ein Organisationsteam ins Leben gerufen, das die Veranstaltung übernehmen wird. In Zukunft wird Ambet nicht mehr der Veranstalter sein, aber Pfarrer Berendt hat sich bereit erklärt, die Veranstaltung unter dem „Dach“ der Wicherngemeinde weiterhin zu ermöglichen, so dass wir weiter planen können.

Jetzt ist es an der Zeit weitere Akteure zu motivieren, die ein Interesse an einem guten Miteinander im Stadtteil haben, sich zu beteiligen.

  • Haben Sie ein Hobby, das Sie vorstellen wollen?
  • Suchen Sie Interessenten für Ihre Freizeitgruppe, von Sport über Malen, Musizieren und Singen?
  • Suchen Sie Nachbarn, die im Urlaub auf Ihr Haus aufpassen, Blumen gießen und den Briefkasten leeren?   oder, oder, oder

dann können Sie die Gelegenheit nutzen und Ihre Gruppe bzw. Ihr Anliegen oder Ihr Hobby im Wichernhaus vorstellen.

  • Würden Sie sich gerne in anderer Form am Nachbarschaftsfest beteiligen?
  • Wir können jede Hand beim Auf- und Abbau, beim Verteilen der Flyer gebrauchen.
  • Jeder, der einen Kuchen beisteuern oder beim Kaffee kochen mit anpacken will, ist herzlich willkommen.
  • Haben Sie weitere Ideen, die die Nachbarschaftskontakte im Kanzlerfeld voranbringen?

Die Teilnahme ist nicht auf Kanzlerfelder beschränkt. Es sind auch Mitstreiter aus Lehndorf oder Watenbüttel willkommen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wer sich beteiligen will, kann sich unter der E-Mail Adresse des Orga-Teams nachbarschaftsfest-kanzlerfeld@web.de melden und uns kurz mitteilen, in welcher Form er sich die Beteiligung vorstellen kann.

Bernhard Ohnmacht, Mitwirkender im Orga-Team

 

Willkommen in Wichern!

Ev.-luth. Kirchengemeinde Wichern in Braunschweig-Lehndorf und -Kanzlerfeld.


Sulzbacher Straße 41
38116 Braunschweig

Telefon: (0531) 54594
Telefax: (0531) 54569

E-Mail: wichern.buero@lk-bs.de

 

 

LÖW+ Jugend

Gemeinsame Konfirmandenarbeit der Kirchengemeinden St. Marien Lamme, St. Jürgen Ölper, Wicherngemeinde Lehndorf-Kanzlerfeld und Kreuzgemeinde Alt-Lehndorf.

Weitere Information

Gemeindebrief NEU!

Joomla Templates by Joomla51.com | Modified by sjuts.it | Letzte Überarbeitung 28.11.2018, 21:03.